Drucken

Shiatsu für Pferde

Shiatsu für Pferde


Durch Besitigung von Energieblockaden verhilft man dem Pferd zu einer besseren Gesundheit. Die Komunikation durch Berührung ist beim Pferd ausgesprochen stark. Durch die starke Beanspruchung des Menschen sind Pferde ganz besonders anfällig für eine Vielzahl von Erkrankungen.

Shiatsu bietet die Möglichkeit Probleme frühzeitig zu erkennen und Erkrankungen vorzubeugen. Im Allgemeinen sind Pferde, die regelmässig eine Shiatsubehandlung erhalten, geistig und körperlich ausgeglichener und erholen sich schneller von Verletzungen.

Wo kann Shiatsu dem Pferd helfen?

  • Bei Rückenproblemen hilft die sanfte Therapieform den Rücken wieder zu beleben und die Mobilität wieder herzustellen.
  • Im Sport wird die Erholung und Regeneration massiv verbessert und die psychische Belastbarkeit steig.
  • Bei Schwäche und schlechtem Trainingserfolg wird die Atmung und der Muskltonus verbessert.
  • Bei schlechter Biomechanik wird das Körpergefühl verbessert und damit der Bewegungsablauf normalisiert
  • Bei nervösen und sensiblen Pferden wirkt Shiatsu beruhigendund auf die Psyche harmonisierend.
  • Nach physischem und/oder Psychischem Stress bewirkt Shiatsu, dass die aufgestaute Energie abgeleitet werden kann und dadurch die Belastung für den Körper geringer wird.
  • Prävention ist in der chinesischen Medizin gross geschrieben. Dies wierd leider bei uns in der westlichen Welt noch vernachlässigt. Shiatsu stärkt das Immunsystem und senkt die Verletzungsanfälligkeit. Warum nicht vorbeugen und gleichzeitig dem Pferd eine Massage gönnen?